Rettungsdienst

Im Bereich der BRK Rettungswache Oberammergau fallen Jährlich ca. 2300 Einsätze im Krankentransport und Notfallrettung an.
Das Einsatzgebiet erstreckt sich in südlicher Richtung über den Ettaler Berg nach Oberau und in die nördliche Richtung über Bad Kohlgrub und Bad Bayersoien, wobei auch Einsätze im Schongauer Bereich durch unsere Rettungsdienstfahrzeuge mit abgearbeitet werden.
Auch Einsätze jenseits der Landesgrenze nach Österreich sind gerade in den Sommermonaten bedingt durch Verkehrsunfälle keine Seltenheit. Somit werden von uns auch alle umliegenden Krankenhäuser wie Garmisch-Partenkirchen, Murnau, Schongau, Füssen und teilweise sogar Reute regelmäßig angefahren was uns größtenteils sehr lange Einsatzzeiten beschert.

Für diesen breiten Einsatzbereich beschäftigen wir auf unserer Rettungswache 10 Hauptamtliche Mitarbeiter, davon 6 Rettungsassistenten und 4 Rettungssanitäter und einen Kollegen im FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) der im Sommer 2012 durch einen Kollegen der den BufDi (Bundesfreiwilligen Dienst) ausübt ersetzt wird.

Außerdem wird unser hauptamtliches Team von ca. 10 ehrenamtlichen Mitarbeitern der BRK Bereitschaft Oberammergau besonders an den Wochenenden und teilweise auch unter der Woche im Tag und Nachtdienst tatkräftig unterstützt.

Besetzt wird durch unser Rettungsdienstpersonal 1 Rettungswagen, im 24 Stundendienst jeweils mit einer 12 Stunden Schicht von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr bzw. 19.00 Uhr bis 07.00 Uhr sowie 1 Krankentransportwagen, Montag bis Freitag jeweils von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr außer an Feiertagen.

Das Notarzteinsatzfahrzeug wird nur durch 1 Notarzt besetzt und läuft ebenfalls im 24 Stundendienst welches unter den 7 vorhandenen Notärzten selbstständig getauscht wird und jeweils Freitags durch unser Rettungsdienstpersonal gereinigt und gewartet wird.


Ihre Ansprechpartner auf der Rettungswache Oberammergau sind:

Michael Spicker (Wachleiter) Mail: Spicker@kvgap.brk.de
Michael Harlacher (stellv. Wachleiter) Mail: Harlacher@kvgap.brk.de